Inwieweit eine höhere Konzentration oder größere Menge bessere Ergebnisse erzielt, wurde jedoch nicht überprüft. Plants Profile for Vaccinium angustifolium (lowbush blueberry) Die Amerikanische Kranbeere wird in den USA, vor allem in Neuengland, großflächig angebaut und vermarktet. The stems of cranberry plants are wiry and creeping. The fruit of the cranberry tree (see Viburnum) is sometimes substituted for true cranberries in Canada and the northern United States. Das Verbreitungsgebiet reicht von New Brunswick und Neufundland in Kanada bis zu den US-Bundesstaaten North Carolina, Tennessee und Virginia. Unter anderem gelten die Beeren als unverzichtbarer Bestandteil des Thanksgiving-Menüs. Die rötlichen, leicht haarigen Blütenstiele sind 1,5–3 Zentimeter lang. Sie kommt hier in Gesellschaften der Ordnung Spagnetalia vor. During the days of wooden ships and iron men, American vessels carried cranberries. Kranbeeren enthalten starke Antioxidantien[25] wie Proanthocyanidine (PAC). Updates? The leaves are evergreen, oval or elliptical, and less than 1.2 cm (0.5 inch) long. [5][6] Die reifen Früchte sind leuchtend rot gefärbt und haben vier Luftkammern im Inneren, dadurch sind sie wesentlich leichter als Wasser. Die einfachen, ganzrandigen und kurz gestielten, fast kahlen, wechselständigen Laubblätter sind ledrig-dicklich, immergrün, 0,9 bis 1,9 cm lang, schmal-eiförmig bis elliptisch und abgerundet. Brown, M. Buxton, L. Zhang, J. DeBusscher, B. Foxman: K. Gupta, M. Y. Chou, A. Howell, C. Wobbe, R. Grady, A. E. Stapleton: J. Commercial fields are commonly flooded, and the ripe, floating fruits are scooped from the water surface. Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass für die Wirkung auf p-Fimbrien tragende E. coli höhermolekulare Inhaltsstoffe aus der Substanzklasse der Proanthocyanidine verantwortlich sind. [16] Untersuchungen fanden keine bakteriostatischen Wirkungen von Kranbeerensaft oder Urin von Personen, die Kranbeerensaft zu sich genommen hatten.[17]. The southern cranberry, or red huckleberry (V. erythrocarpum), is found in mountainous areas from West Virginia to Georgia; its large berries are dark red in colour and of exceptionally fine flavour. Die Art kommt dort in Gesellschaften der Klasse Eriophoro-Kalmietea vor. Most cranberry products are consumed in the United States and Canada. Speziell handelt es sich in Kranbeeren hauptsächlich um Oligomere des Catechins und Epicatechins, die wegen ihrer eiweißdenaturierenden Eigenschaften auch als kondensierte Tannine bezeichnet werden. Die Blätter sind unterseits blassgrün und teils „bereift“, der Blattrand ist knapp umgebogen, der kurze Blattstiel ist teils rötlich. By signing up for this email, you are agreeing to news, offers, and information from Encyclopaedia Britannica. Die deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin erwähnt Cranberry als traditionelles Heilmittel zur Behandlung von Harnwegsinfektionen, weist jedoch darauf hin, dass die wissenschaftliche Basis einer Behandlung mit pflanzlichen Drogen im Allgemeinen gering ist. Im kommerziellen Anbau ist eine besondere Erntemethode üblich: Zunächst werden die Felder mit Wasser geflutet, danach werden die Kranbeeren mit Hilfe spezieller Maschinen vom Busch durch einen Strudelsog abgetrennt. Einige klinische Studien zeigen, dass Kranbeeren und ihr Saft wirksam zur Vorbeugung gegen Harnwegsinfektionen u. a. mit Escherichia coli sind. [27][28][29][30][31], Laut der Fachzeitschrift Caries Research können Kranbeeren die Bildung von Zahnbelag reduzieren. It is robust with round, oblong, or pear-shaped berries that vary in colour from pink to very dark red or mottled red and white. Berry harvesting begins in early September and continues until late October. [12], Die Wirkung der Inhaltsstoffe von Kranbeeren auf Harnwegsinfekte wurde vielfach untersucht. Die vielen (etwa 30), orange-bräunlichen, leicht furchigen Samen sind eiförmig bis rundlich, abgeflacht und etwa 1,8–2,5 mm groß. Der Saft ist wesentliche Zutat des Cosmopolitan Cocktails. This article was most recently revised and updated by, https://www.britannica.com/plant/cranberry, Healthline - Cranberries 101: Nutrition Facts and Health Benefits, University of Massachusetts Amherst - The Center for Agriculture, Food and the Environment - The Cranberry, cranberry - Children's Encyclopedia (Ages 8-11), cranberry - Student Encyclopedia (Ages 11 and up). Er dient. False-blossom virus and various types of fruit rot are the main diseases affecting cranberry plants. Die Großfrüchtige Moosbeere (Vaccinium macrocarpon, Syn. [9], Vaccinium macrocarpon wurde in mehreren Mooren Deutschlands sowie auf den niederländischen Inseln Terschelling und Vlieland als Neophyt eingebürgert. Größter europäischer Produzent von Früchten kultivierter Pflanzen ist Lettland mit etwa 100 Hektar Anbaufläche.[11]. [4], Die glatten, vielsamigen und eiförmigen bis rundlichen oder ellipsoiden Früchte (Scheinfrucht), Beeren mit Kelchresten an der Spitze, sind in der Größe vergleichbar mit kleineren Kirschen, sie sind etwa 10 bis über 25 Millimeter groß (kultivierte Sorten sind natürlich größer). Sie ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Heidelbeeren (Vaccinium) in der Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae). [34][35], Es sind etwa 130 Sorten der Kranbeere bekannt, teils mit dunkelrot bis schwarz gefärbten Früchten. Die englische Bezeichnung cranberry leitet sich aus crane berries („Kranichbeeren“) ab, da die Staubfäden der Blüten einen Schnabel bilden, der die ersten europäischen Einwanderer Amerikas an einen Kranichschnabel erinnerte. Deshalb erhält ein Bestand an Moosbeeren eine rasenartige Struktur (Einzelpflanzen sind nicht erkennbar). Premium Membership is now 50% off! Als wirksamer Bestandteil kommen neben Proanthocyanidinen auch 1-O-Methylgalactose, Prunin und Phlorizin infrage. Black Friday Sale! [9] Weitere Einbürgerungen durch Kulturflüchtlinge erfolgten im Westen der USA (Kalifornien und Washington) und in England. Die größten europäischen Produzenten waren Rumänien und Bulgarien. Articles from Britannica Encyclopedias for elementary and high school students. Lowbush Cranberry is a short, deciduous shrub native to North America. Zu den wichtigsten Sorten zählen Ben Lear, Early Black, Howes, McFarlin und Searles. Die größten Produzenten waren die USA (56,0 % der Welternte), Kanada (27,0 %) und Chile (14,7 %). Die Wirksamkeit bei Mundinfektionen mit Streptococcus mutans beruht auf einer Hemmung der Biofilm-Produktion. Die vier Luftkammern in der Beere haben neben dem Auftrieb bei der Ernte noch einen weiteren Nutzen: Die intakten Luftkammern hochwertiger Beeren lassen diese wie einen Ball hüpfen. So sind nicht alle Erreger, die Infekte verursachen, mit Fimbrien ausgestattet. Its white flowers bear sour but edible fruit that ripens to a brilliant red in fall.

Diborane Reduce Ester Group, Laptop I7 8gb Ram, Hp Elite Dragonfly G3 Release Date, Dynasty Jasmine Rice Review, Salary After Bms In Finance, Where Do Tarsiers Live, Timber Frame Wall Construction, Good Samaritan Law Overdose, Insects Name In Punjabi, Curd Rice Benefits, Hipshot Grip-lock 6 Inline, Taste Unlimited Catering Menu, Ferocactus Horridus V Longispinus, Totino's Combination Pizza Rolls, Business Analyst Responsibilities,